Wir lieben Elbe!

Umweltschutz in Dresden und anderswo

St.Pieschen Stadtteilfest „Wir-Lieben-Elbe“ Stand

Am 02.06 und 3.06.2016: Unser Stand zum St. Pieschen: https://www.facebook.com/sanktpieschen

Auch wenn es schon etwas zurückliegt, möchten wir an dieser Stelle über unseren Besuch bei der Umweltbürgermeisterin berichten. Zur öffentlichen Bürgersprechstunde fanden wir uns an einem Dienstagnachmittag im Büro von Eva Jähnigen
https://www.facebook.com/eva.jaehnigen
ein. Mit unserem Anliegen, den Schutz der Elbwiesen zu verbessern, rannten wir bei ihr weit offen stehende Türen ein. Im Gespräch erfuhren wir, dass auch die Verwaltung vom Ausmaß der Vermüllung des öffentlichen Raumes in Dresden – nicht nur an der Elbe – in diesem Jahr überrascht wurde; immerhin kostet die Beräumung der dreckigen Hinterlassenschaften den Steuerzahler eine dicke Stange Geld, welches dann wiederum an anderen Stellen fehlt. Durch wachsende Bevölkerungszahlen werden Freiräume und Erholungsmöglichkeiten natürlich weniger, dennoch müssen Kompromisse gefunden werden, damit sich jeder in der Stadt wohlfühlen kann und die Natur nicht zu stark leidet. Auch wenn die Vorstellungen über die künftigen Maßnahmen gegen Zerstörung (Lagerfeuer, Bäume beschädigen, Vogelbruten stören…) und Vermüllung etwas auseinander gingen, war es doch ein sachliches und herzliches Gespräch. Danke nochmal für diese Möglichkeit an Frau Jähnigen!

Ein Ergebnis des Gespräches war, dass uns die Umweltbürgermeisterin bat, uns weiter mit anderen Initiativen zu vernetzen und uns Gehör bei den verantwortlichen Stellen in der Landeshauptstadt zu verschaffen (denn nicht nur das Umweltamt ist hier in der Pflicht). Dies wollen wir mit unserer Petition „Nachhaltigen Schutz der Elbwiesen ernsthaft durchsetzen“ angehen, die wir erstmals beim Sankt Pieschen
https://www.facebook.com/sanktpieschen am Samstag und Sonntag (2.6. und 3.6.) vorstellen werden. Wir werden uns mit einem kleinen Infostand vor dem Atelier von Kati Bischoffberger auf der Oschatzer Straße 5 präsentieren und freuen uns auf gute Gespräche bei Kaffee und Keksen. Sehen wir uns?

Kommentare sind geschlossen.